Helfen verboten ?! Nixi hat Hausverbot! 1


Helfen verbotenNachricht von ComputerBase:
Nixi muss draußen bleiben!“

Ja, Du hast tatsächlich richtig gelesen: Nixi hat Hausverbot, für immer! Die Betreiber des mitgliederstarken Internetforums ComputerBase haben Nixis Benutzerkonto gesperrt – für immer – ohne weitere Nachricht.

Was ist passiert?

Die kleine private Internetseite kostnix-web.de bietet bereits seit mehr als  8 Jahren kostenlose Tipps und Tricks auch zu Microsoft Windows an und versucht so unter anderem, den Windowsnutzer bei der Optimierung seines Betriebssystems und bei der Behebung von Computerproblemen zu unterstützen.

Nixi
Nixi
das Maskottchen von
kostnix-web.de

Seit ungefähr drei Jahren wird diese Aufgabe von Nixi, dem Maskottchen von kostnix-web.de, „persönlich“ übernommen. Dabei ist das Ziel schon immer gewesen, den Windows-User in die Lage zu versetzen, den eigenen Computer selbst retten zu können.

kostnix-web.de:
Endlich den Computer selbst retten!

Dabei beschränkt sich Nixi nicht nur auf Hilfeleistungen mit zahlreichen Anleitungen auf der eigenen Internetseite kostnix-web.de, sondern beteiligt sich auch in diversen Internetforen an der gemeinsamen Problemlösung für alle Besucher, immer möglichst freundlich, geduldig und leicht verständlich, wie es in Foren meistens üblich ist.

Dies ist ja schließlich Sinn und Zweck eines Internetforums, die gegenseitige Hilfe und Unterstützung, oder?

Und Nixi hat auf kostnix-web.de bereits mehrfach erfolgreich helfen oder in diesen Foren zur Hilfe beitragen können, wie  zahlreiche positive Rückmeldungen zeigen.

Da kostnix-web.de ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird,  sind diese positiven Rückmeldungen der gewünschte und auch einzige Lohn und somit auch Motivation, mit kostnix-web.de weiter zu machen.

Dabei gewinnen letztendlich alle Beteiligten:

  • Der Windows-User, da er bei der Lösung seines Problems auch in Form von umfangreichen und leicht verständlichen Anleitungen schnelle kostenlose Unterstützung findet. Dabei sind diese Anleitungen auch von kostnix-web.de detailreicher und umfangreicher, als es eine Antwort im Forum allein sein könnte. Dies unterstützt die Verständlichkeit, was insbesondere unerfahrenen Usern bei deren eigenständiger Problemlösung zu Gute kommt.
  • Der Forenbetreiber, da seine Besucher entsprechend der erfahrenen Unterstützung durch die zahlreichen Forenmitglieder (auch von Nixi) zufrieden sind. Sie werden daher das Forum aller Wahrscheinlichkeit wieder besuchen und auch weiterempfehlen. Neben den zahlreichen hilfsbereiten Forenmitgliedern trägt somit auch Nixi mit einem vergleichsweise sehr kleinen aber feinen Anteil – auch in Form der bereits weit über 100 Anleitungen auf kostnix-web.de – zum Erfolg des Forums bei.  Schließlich lebt ein Forum von und mit seinen zufriedenen Besuchern. Sie führen zu mehr Mitgliedern, mehr Traffic, mehr Content und auch zu mehr Werbeeinnahmen, die zur Aufrechterhaltung des Forenbetriebes unverzichtbar sind. Der Forenbetreiber und die Forenmitglieder können bei ihren Hilfeleistungen auch die Anleitungen auf kostnix-web.de nutzen, indem sie darauf verlinken. Sie brauchen dann selbst keinen solch‘ umfangreichen Content schaffen. So spart der Forenbetreiber kostenintensiven  Speicherplatz und Traffic. Und – noch wichtiger – die von allen entsprechend eingesparrte Zeit kann so besser für die Hilfe für die Forenbesucher und für die Betreuung des Forums verwendet werden.
  • kostnix-web.de, da das Hauptanliegen – den Usern zu helfen – weiter und unmittelbarer erfüllt werden kann. Durch den direkten Dialog mit den Usern bekommt auch Nixi weitere Informationen über die aktuellen Probleme und die derzeit aktuellen Themen, so dass der Inhalt von kostnix-web.de noch besser auf die Bedürfnisse der Besucher angepasst und auch erweitert werden kann. Weiter erhält Nixi Einblick in das „soziale Leben“ innerhalb der Internetforen, in den Umgang miteinander, die Hilfsbereitschaft und „den dort herrschenden Ton“. So kann Nixi auf kostnix-web.de verschiedene Internetforen weiterempfehlen und damit die Besucher durch diese Empfehlungen weiter unterstützen: „Besuche das Forum XYZ, dort wird Dir freundlich weitergeholfen!“

Aber wie passt das mit Nixis Hausverbot bei ComputerBase zusammen?

Die Hintergründe sind schnell erzählt: Nixi ist bei den regelmäßigen Streifzügen durch die Welt der Windows-Foren im Internet am 31.10.2012 auch auf zwei Hilfeersuchen in dem besagten Forum ComputerBase gestoßen. Auch dort war Nixi bereits seit längerer Zeit mit dabei, es waren aber bisher keine Themen verfasst worden.

Die nun auf ComputerBase beschriebenen Probleme hatte Nixi bereis vor längerer Zeit aufgegriffen und entsprechende mögliche Lösungswege auf kostnix-web.de veröffentlicht.

 Daher lag es nahe, dass Nixi auf diese „Hilferufe“ sinngemäß „Hallo! Vielleicht könnten Dir die Artikel HIER weiterhelfen. Gruß“ geantwortet hat. Dabei wurde „HIER“ mit dem bereits bewährten und möglicherweise auch in diesem Fall hilfreichen Artikel auf kostnix-web.de verlinkt.

Sinn und ZweckEs ist in Foren schon aufgrund des Urheberrechtes übliche und gängige Praxis, solche forenfremden Inhalte zu verlinken und nicht in solche Foren hinein zu kopieren.

Nachdem Nixi die Antwort auf den ersten „Hilferuf“ mit einem Mausklick auf den dafür vorgesehenen Button abgeschickt hatte, erschien der Hinweis, dass alle Beiträge erst nach Prüfung und Genehmigung der Moderatoren des Forums freigeschaltet und somit sichtbar und öffentlich zugänglich werden.

Diese Praxis ist zwar eher unüblich und in großen Foren auch kaum praktikabel, aber Nixi dachte sich nichts Böses dabei. Schließlich wurden von Nixi keine illegalen oder sonst irgendwie anstößigen Inhalte eingegeben.

Daher antwortete Nixi auch auf den zweiten „Hilferuf“ in ähnlicher Art und Weise. Das Forum ComputerBase wurde von Nixi an diesem Tag erstmalig näher in Augenschein genommen, insgesamt wurden von Nixi in diesem Forum nur diese zwei Beiträge vom 31.10.2012 verfasst.

Offensichtlich gefiel den Forenbetreibern nicht, dass Nixi hier genau in der Art und Weise helfen wollte, wie es Nixi in anderen Foren bereits vielfach praktiziert und es sich somit auch bewährt hatte.

Da Nixi aus dem Forum ComputerBase keinerlei Rückmeldung erhielt, meldete sich Nixi ein paar Stunden später erneut in diesem Forum an. Es erschien folgende Meldung:

Hilfe verboten

Du wurdest aus folgendem Grund gesperrt: Wir sind keine Werbeplattform! Ende der Sperre: Nie„.

Es waren für Nixi weiter keinerlei Inhalte des Forums mehr einsehbar.

Somit ist es Nixi offensichtlich verboten worden, anderen Usern zu helfen. Nixi erhielt quasi Hausverbot – für immer! -,  weil ComputerBase nach eigenem Verständnis „keine Werbeplattform“ ist.
Schade!

Aber wofür sollte Nixi denn geworben haben?

Sicher, die auf ComputerBase zahlreich eingeblendeten Werbebanner verschiedener Dienstleister werben für deren Produkte.

Aber Nixi?

Sicherlich sind gute und leicht verständliche Anleitungen zur Fehlerbehebung in gewisser Weise auch eine Form von Eigenwerbung für die private Internetseite kostnix-web.de.

Aber dies stand nicht im Vordergrund von Nixis Beiträgen. Sonst hätte Nixi auch beispielsweise hetzerisch und aggressiv in folgender Form für kostnix-web.de werden können:

Kostnix-web.de ist super
ComputerBase ist Mist
also komm‘ zu Nixi
wenn Du nicht bescheuert bist“

Dies ist aber nicht die Art und Weise von Nixi, auch sollte hier tatsächlich nur geholfen und nicht geworben werden …

Bei näherer Betrachtung drängen sich hier folgende Fragen nahezu auf:

  •  War diese Reaktion von ComputerBase ohne vorherige Rücksprache wirklich nötig?
  • Was ist den Betreibern von ComputerBase denn tatsächlich wichtig?
  • Kann ComputerBase mit solchen Methoden grundsätzlich unliebsame Konkurrenz bekämpfen und selbst erfolgreicher werden?
  • Lassen sich die User tatsächlich von solcher „Werbung“ beeinflussen oder siegt am Ende nicht doch die Qualität?
  • Was ist von einem „zensierten“ Forum zu halten, wenn Lösungsmöglichkeiten aus solchen fehlgeleiteten Konkurrenzgedanken einfach zurückgehalten oder gar gelöscht werden?

Hilfe verboten

Lustig ist jedenfalls, dass die Regeln von ComputerBase solche Beiträge wie die von Nixi verfassten, keinesfalls verbieten…

Hilfe verboten

und auf ComputerBase auch andere Nutzer in ihren Beiträgen auf die Anleitungen und Artikel von kostnix-web.de verwiesen und sogar verlinkt haben.

Glücklicherweise gibt es noch zahlreiche weitere Internetforen zu diesem Thema. Dort wird Nixi auch weiterhin vorbeischauen und versuchen, den Usern zu helfen.

Die entsprechenden Links findest Du in dem Artikel „kostnix-web.de im Netz„.

Schade ComputerBase,
denn hier haben alle Beteiligten nur verloren!

Aber das wird das große Forum ComputerBase wohl kaum stören…



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × drei =

Ein Gedanke zu “Helfen verboten ?! Nixi hat Hausverbot!

  • blogger

    Hey,

    ja das ist mir auch schon öfter untergekommen. Aber warum regt sich das Forum darüber auf?

    1. In die Signatur könntest du deine Webseite packen und die wäre auf JEDEM Beitrag zu sehen
    2. Alle Externen Links in den Posts sind auf nofollow gesetzt, d.h. Google ignoriert diese
    3. Gut der Text hätte länger sein können, aber ohne Abmahnung ein Rauswurf?

    Also ich würde sagen da war jemand ziemlich frustriert und hats an dir ausgelassen…

    Ich würde mich einfach wieder anmelden 😛