gebrauchte Laptop kaufen

Gebrauchte Laptops kaufen?   Kürzlich aktualisiert!


Gebrauchte Laptops kaufen? Wer gerne ein Notebook oder einen Laptop kaufen und gleichzeitig sein Budget schonen möchte, kann schnell auf die Idee kommen, ein gebrauchtes Gerät zu kaufen. 

Verschiedene Handelsplattformen sind voll von gebrauchten Laptops privater Anbieter. Ein Schnäppchen scheint schnell möglich. Alles scheint sehr verlockend, gerade wenn das eigene Budget eingeschränkt ist.

Gebrauchte Laptops kaufen, lohnt sich das tatsächlich?

Gerade bei gebrauchten Consumer-Geräten können Wartungsfreundlichkeit oder Haltbarkeit im Gegensatz zu Geräten, die für den geschäftlichen Bereich konzipiert wurden, deutlich eingeschränkt sein.

Was also, wenn beispielsweise der fest verbaute Akku eines Consumer-Laptops schnell in die Knie geht und sich das Gehäuse zum Austausch nicht öffnen lassen will?
Oder wenn der Lüfter einfach nicht zu erreichen und zu reinigen ist?
Was ist mit der zu dem Gerät gehörenden Windows-Version? Kann diese rechtssicher weitergenutzt werden? (Was hier alles zu beachten ist, haben wir hier erläutert: Microsoft – gebrauchte Software sicher kaufen!)
Wie sieht es in Sachen Datensicherheit aus? Mit dem Zustand der Festplatten? Befinden sich Computerviren oder sonstige Schadprogramme im System?
Was ist mit der fehlenden Gewährleistung oder Garantie beim Kauf von Privat?

Man merkt schnell, dass man hier sicherlich ein Schnäppchen machen kann – wenn alles gut geht. Aber will man solche Risiken auf sich nehmen, wenn das Gerät auch zur Verarbeitung und Speicherung sensibler Daten genutzt werden soll?
Nicht jeder ist ein „Computerexperte“ und traut sich zu, Schnäppchen von Elektroschrott unterscheiden zu können. Wie soll man das angebotene gebrauchte Laptop überprüfen und gegebenenfalls reparieren?

Also besser Finger weg von gebrauchten Laptops? Nicht unbedingt!

Ein Kauf von gebrauchten und vergleichsweise hochwertigen Businessgeräten kann ordentlich Geld sparen! Und dabei kann man auch noch die Umwelt schonen! Denn gerade die Nachhaltigkeit und der verantwortungsbewusste Umgang mit Ressourcen sind starke Argumente für die Weiternutzung von gebrauchten Geräten!

„Vor allem die Herstellung von Computern ist mit einem hohen Ressourcenaufwand verbunden. Darüber hinaus enthalten die Geräte wertvolle Rohstoffe wie Edelmetalle, deren Gewinnung für die Umwelt und teilweise auch für die Arbeiterinnen und Arbeiter sehr belastend ist.“

Worauf es dabei ankommt, zeigt beispielsweise der Online-Shop GreenPanda.de, der unter anderem auch gebrauchte Laptop verkauft.

Mit dem selbst gesetzten Ziel, besonders nachhaltig und sozialbewusst zu sein, bietet GreenPanda.de Laptop-Businessgeräte der Hersteller Dell, Fujitsu, HP, Apple und Lenovo an.
Diese Geräte zeichnen sich, so GreenPanda.de, dadurch aus, dass sie extrem robust, sehr zuverlässig, sehr langlebig, sehr laufruhig und sehr energiesparen sind. Die angebotenen Geräte sind zum Großteil Rückläufer aus Leasingverträgen von großen Unternehmen und Konzernen. Auch Überproduktionen werden angeboten. Natürlich werden alle Geräte generalüberholt und datenschutzkonform hergerichtet.

Die noch vorhandene Restkapazität der Akkus ist in % angegeben und garantiert. Meist liegt die Akkukapazität des Gebrauchtgerätes bei über 75%.

Eine Besonderheit: Diese gebrauchten Geräte werden „build-to-order“ angeboten. Also können beispielsweise der Arbeitsspeicher oder die Festplattengröße noch konfigurieren und an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.
Die Geräte werden hygienisch gereinigt. Viren und Keime sind weitestgehend entfernt.

Auch was die (Daten-) Sicherheit betrifft, scheint GreenPanda.de gut aufgestellt:
Neben einer Garantie von bis zu drei Jahren zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistung gibt es auch noch ein Virenschutzprogramm (Bull-Guard Internetsecurity) und ein Datensicherungsprogramm (von Acronis) gratis zu dem Gebrauchtgerät hinzu.
GreenPanda.de ist Microsoftpartner im Microsoft Authorized Refurbisher Programm (MAR). Das bedeutet, dass der Laptop eine legale und aktuelle Windows 10 Lizenz erhält. Updates und Treiberversorgung sollten so kein Problem sein.

Und wenn es doch nicht passen sollte? Auch das ist kein Problem: GreenPanda.de bietet eine 21-Tage Geld zurück Garantie!

Gebrauchte Laptops können sich lohnen!

Gebrauchte Laptops günstig kaufen und dabei noch die Umwelt schonen! Klingt eigentlich zu schön, um wahr zu sein, oder?
Vielleicht ist gerade dies das Zeichen der Zeit oder auch das Gebot der Stunde! Die Firma GreenPanda.de liefert hierzu jedenfalls schlagkräftige Argumente.

Wer beim Kauf seines gebrauchten Laptops auf
• werthaltige und geprüfte Hardware achtet,
• sich Gedanken zur Datensicherheit und zu legalen Softwarelizenzen macht und
• nur mit Gewährleistung und Garantie kauft,
kann das Schnäppchenpotential deutlich steigern und obendrein was Gutes für die Umwelt tun!

Einen Versuch scheint es jedenfalls wert zu sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 17 =