win7

Windows 7 – Ende der Updates von Microsoft im April 2013!   Kürzlich aktualisiert!


Windows 7 gehört zweifellos zu den erfolgreichsten Betriebssystemen aus dem Hause Microsoft – kein Wunder also, dass sich der Nachfolger Windows 8 bisher so schwer tut, auf dem Markt Fuß zu fassen.

Nun hat Microsoft die EOS-Termine für Windows 7 bekannt gegeben, also die Termine, zu denen die Versorgung mit Updates und der weitere Support eingestellt wird (EOS = End of Support / Ende der Unterstützung).

HinweisDemnach endet der Support für Windows 7 bereits am 09. 04. 2013!

Diese Frist gilt jedoch nur für Windows 7 ohne das Service Pack 1! Daher solltest Du das Service Pack 1 unbedingt bald installieren.

HinweisDer Support für Windows 7 mit ServicePack 1 endet nämlich erst am 13.01.2015, der erweiterte Support am 14.01.2020!

Weitere Informationen bekommst Du hier: https://support.microsoft.com/de-de/help/13853/windows-lifecycle-fact-sheet

 (Den EOS-Termin für Windows XP findest Du hier!)

Aber wie kann man feststellen, ob das ServicePack bereits installiert ist?

Da gibt es mehrere Möglichkeiten.

1) Wenn Du die Minianwendung (Gadget) von kostnix-web.de installiert hast, geht es ganz schnell und unkompliziert:

GadgetDu klickst zunächst auf den Button „Systeminformationen abrufen“ (1), woraufhin sich nach links das entsprechende Fenster öffnet. Dort klickst Du oben auf den Reiter „OS“ (2) und schon wird Dir angezeigt, ob bereits ein ServicePack installiert worden ist (3).

2) Du siehst in Deiner Systemsteuerung nach. Dazu klickst Du auf dem Desktop unten links auf „Start„, so dass sich das Startmenü öffnet. Dort klickst Du auf „Systemsteuerung“ und danach auf „System„:

EOS

In dem entsprechenden Fenster, welches sich nun öffnet, kannst Du sehen, ob ein ServicePack installiert worden ist.

Wie kann ich das ServicePack 1 installieren?

1) Als Update

Die einfachste Methode ist, das ServicePack über die Updatefunktion von Windows 7 zu installieren. Weitere Hinweise zur Updatefunktion findest Du hier auf kostnix-web.de.

Über die Updatefunktion geschieht die Installation des ServicePacks im Normalfall ohne weitere Probleme. Du wählst aus der Liste der angebotenen Updates den Eintrag „Service Pack für Microsoft Windows (KB976932)“ und startest dann das Update.

2) Als Downloaddatei mit manueller Installation

Dazu gehst Du auf die Microsoft-Seite (http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=5842) und wählst dort die für Dein System richtige ServicePack-Installationsdatei aus (also für 32bit- oder 64bit-Systeme).

Nachdem Du die Datei heruntergeladen und beispielsweise auf Deinem Desktop gespeichert hast, startest Du die Installation mit einem Doppelklick auf diese Datei.

3) Installation von DVD

Du bestellst eine Installations-DVD für ca. 8,-Euro direkt von Microsoft und startest die Installation dann direkt von dieser DVD.

Welchen Weg Du auch nutzen möchtest, beachte bitte folgendes:

Die Installation dauert eine ganze Weile, in der die Installation nicht gestoppt werden darf. Also bitte ein wenig Geduld!

Du kannst Dein System vor der Installation des ServicePacks bereits auf mögliche Probleme überprüfen lassen. Dazu stellt Microsoft ein entsprechendes Tool bereit:

Weitere Hinweise findest Du direkt auf den Seiten von Microsoft:



Infos zum Copyright Artikel ausdrucken Fanseite von kostnix-web.de suchen Artikel mailen nach oben


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs − 5 =