Windows Update

Windows Update richtig einstellen


Sowohl für den Komfort als auch für die Betriebssicherheit und zum Schutz vor Sicherheitslücken ist es dringend empfohlen, die WindowsUpdates regelmäßig auszuführen oder – noch besser – regelmäßig automatisch ausführen zu lassen. Aber wie genau konfiguriert man die automatischen Updates für Windows?

Zum Beispiel bei Windows 7 funktioniert das wie folgt (bei den Windows-Versionen Vista und XP funktioniert es aber sehr ähnlich  😉  ):


Zunächst öffnen wir das Programmfenster für die Windows Updates:

Windows Update

Das geht wie folgt:

  1. Zunächst klickst Du auf „Start
  2. und dann auf „Systemsteuerung„.

Windows Update

Es erscheint das Hauptfenster der Systemsteuerung. Hier klickst Du auf die Überschrift „System und Sicherheit“ und öffnest so das entsprechende Programmfenster:

Windows Update

In diesem Fenster klickst Du auf die Bildüberschrift „Windows Update„, um in das Hauptfenster der Updateverwaltung zu gelangen (natürlich kannst Du den gewünschten Unterpunkt mit einem Klick darauf auch direkt anwählen).

Es öffnet sich das Verwaltungsfenster von Windows Update:

Windows Update

Hier kannst Du Dir den aktuellen Status der Updates ansehen (1) und verschiedene Einstellungen vornehmen (2) .

Den aktuellen Status kannst Du mit einem Klick auf „Nach Updates suchen“ überprüfen, wonach Windows noch einmal nach verfügbaren Updates sucht:

Windows Update

Dann wollen wir die Windows Updates automatisieren, also automatisch ausführen lassen, damit wir immer mit den aktuellsten Updates versorgt sind.

Dazu klicken wir auf „Einstellungen ändern„:

Windows Update

 Um immer die aktuellsten Updates zu erhalten, solltest Du die Einstellungen wie oben abgebildet vornehmen. Die Uhrzeit des Updates solltest Du so wählen, dass der Computer zu dieser Zeit auch regelmäßig eingeschaltet aber wenig belastet ist (verpasste Uhrzeiten werden jedoch nachgeholt).

Die Einstellungen werden mit einem Klick auf „OK“ bestätigt.

Somit ist Dein Computer für automatische Updates eingestellt. Dies ist die empfohlene Einstellung.

Update: Um einem unbeabsichtigten Upgrade auf Windows 10 vorbeugen, solltest Du das Häkchen vor „Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen“ entfernen.


TippWeitere Updatefunktionen:

1) Updateverlauf überprüfen

Wenn Du im Hauptfenster der Updateverwaltung (s.o.) auf „Updateverlauf anzeigen“ klickst, öffnet sich folgendes Fenster:

Windows Update

Hier kannst Du sehen, welche Updates wann installiert wurden und ob es dabei zu Problemen kam. Sollten Updates nicht installiert worden sein, kannst Du in der entsprechenden Zeile des betreffenden, fehlerhaften Updates unter „Status“ eine Fehlermeldung mit Tipps zur Fehlerbehebung abrufen.

2. Updates deinstallieren

Wenn Du im Updatehauptfenster auf „Installierte Updates“ klickst, öffnet sich folgendes Fenster:

Windows Update

 Hier hast Du eine Übersicht aller Windows Updatekomponenten nach dem entsprechenden Programm sortiert.

Nachdem Du ein Update mit einem „Linksklick“ markiert hast, erscheint im Tabellenkopf der Eintrag „Deinstallieren„:

Windows Update

 Nach einem Klick auf „Deinstallieren“ und Bestätigung der nachfolgenden Sicherheitsfrage wird das Update deinstalliert.



Infos zum Copyright Artikel ausdrucken Fanseite von kostnix-web.de suchen Artikel mailen nach oben


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei + dreizehn =