CMD assoc

Dateizuordnungen einsehen / ändern (cmd: assoc)


Was sind Dateizuordnungen? Nahezu jedes Dateiformat ist in Windows einem bestimmten Programm zugeordnet:

  • .docx – Dateien werden beispielsweise von Microsoft Word 2012 geöffnet,
  • .xlsx – Dateien gehören zu Micosoft Excel 2010,
  • .psd – Dateien zu Adobe Photoshop,
  • .html – Dateien werden vom Browser geöffnet

Diese Liste lässt sich nahezu beliebig fortsetzen. Was aber, wenn das Zusammenspiel zwischen Datei und Programm nicht mehr funktioniert, wenn ungewünschte oder gar ungeeignete Programme eine Datei öffnen wollen oder sich eine Datei nicht mehr öffnen lassen will? Wie können diese Zuordnungen den eigenen Bedürfnissen angepasst werden?

Windows bietet in der Systemsteuerung verschiedene, teilweise recht unübersichtliche Einstellungsmöglichkeiten an, um dieses Problem zu beseitigen. Schneller geht es über die Kommandozeile.

Und so funktioniert es:

Zunächst öffnen wir wie folgt die Kommandozeile (CMD) als Administrator

… unter Windows 7:

… unter Windows 10:

cmd unter Windows 10 öffnen

Zunächst gibst Du in das Suchfeld „CMD“ ein (1). In dem sich öffnenden Menü klickst Du dann mit der rechten Maustaste auf „Eingabeaufforderung“ (2) und wählst dann den Eintrag „Als Administrator ausführen“ (3)

 

TippDu kannst die Eingabeaufforderung auch öffnen, indem Du die Tastenkombination "Windows" und "X" drückst und in dem erscheinenden Menü den Eintrag "Eingabeaufforderung (Administrator)" auswählst.


Es erscheint die Sicherheitsfrage der Benutzerkontensteuerung

 

Benutzerkontensteuerung

die Du mit einem Klick auf „Ja“ beantwortest.

In dem sich nun öffnenden Fenster

cmd.exe

tippen wir hinter

Microsoft Windows ...
Copyright ...
C:\Windows\System32>

folgenden Befehl ein:

CMD assoc

assoc

CMD assoc

Daraufhin erscheint eine sehr lange Liste mit allen Dateizuordnungen Deines Systems. Das geht sehr schnell, ist aber auch ziemlich unübersichtlich.

Noch schneller und deutlich übersichtlicher ist es, wenn Du gezielt nach einer Programmzuordnung zu einer ganz bestimmten Dateiendung suchst.

Dazu ergänzt Du den vorherigen Befehl wie folgt:

assoc .php

(Achtung: Bitte den “ “ vor der Dateiendung nicht vergessen!)

CMD assoc

Daraufhin wird in diesem Beispiel als Zuordnung für .php – Dateien das Programm PHPCoder angezeigt.

Soweit – so gut!

Was aber, wenn Du diese Zuordnung aber ändern möchtest, beispielsweise weil eine Zuordnung während der / durch eine Installation eines Programms unbemerkt und ungewollt geändert wurde.

Kein Problem. Der Befehl dafür lautet:

assoc .php=Name des gewünschten Programms

Hier stehen wir aber vor dem Problem, dass wir den hier nötigen systemeigenen Programmnamen in der Regel gar nicht kennen. Wer käme schon auf die Idee, dass das Programm „PHPCoder“ hier eigentlich die Bezeichnung „PHPCoder.PHPFile“ tragen muss.

Also behelfen wir uns hier mit einem Trick. Wir lassen die Bezeichnung des gewünschten Programms einfach weg …

CMD assoc

… und tippen nur den Befehl

assoc .php=

ein. Dies bewirkt, dass die Programmzuordnung nur gelöscht aber keine neue Programmzuordnung erstellt wird. Eine erneute Abfrage der Zuordnung für .php – Dateien bestätigt dies: „Dateizuordnung für die Erweiterung .php nicht gefunden.“.

Die neue Zuordnung erstellen wir dann direkt in Windows. Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Möglichkeit:

Du öffnest eine Datei mit der entsprechenden Dateiendung direkt in Windows, indem Du auf dieser einen Doppelklick mit der linken Maustaste ausführst.

CMD assoc

Daraufhin wird Dir Windows ein Programm zur Öffnung der Datei vorschlagen. Wenn das vorgeschlagene Programm das für Dich richtige ist, klickst Du auf „OK„.

– Fertig –

2. Möglichkeit

Du klickst mit der rechten Maustaste auf diese Datei.

CMD assoc

Daraufhin erscheint ein Menü, in welchem Du den Punkt „öffnen mit“ > „Standartprogramm wählen“ mit einem Linksklick Deiner Maus auswählst.

CMD assoc

Es öffnet sich ein Fenster, in dem Dir alle geeigneten Programme angezeigt werden, die auf Deinem System zu finden sind (Sollte Dein Wunschprogramm tatsächlich doch fehlen, klickst Du auf „Durchsuchen“ und klickst Dich zur .exe-Datei Deines Wunschprogramms durch).

In dem Fenster makierst Du dann Dein Wunschprogramm mit einem einfachen Mausklick (1). Mit einem weiteren Klick makierst Du das Kästchen vor „Dateityp immer mit dem gewählten Programm öffnen“ (2) und klickst dann auf „OK“ (3).

– Fertig –



Infos zum Copyright Artikel ausdrucken Fanseite von kostnix-web.de suchen Artikel mailen nach oben


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × eins =