cmd


Windows Passwort knacken

Windows-Passwort knacken – 1 – Einleitung

Du hast Dein Windows-Passwort vergessen? Und das Zurücksetzen des Passwortes funktioniert auch nicht, weil Du keine entsprechende Diskette oder CD erstellt hast?

Vielleicht möchtest Du aber auch einfach nur wissen, wie sicher und geschützt Dein Benutzerkonto wirklich ist?

Kein Problem! Tatsächlich ist es gar nicht schwierig, sich auch ohne das man das Passwort kennt, anzumelden.


Formatieren ohne Datenverlust

Wer seine Festplatte oder Partition noch mit dem Dateisystem FAT32 formatiert hat, wird das Problem kennen: Dateien mit einer Größe von mehr als 4GB lassen sich einfach nicht speichern. Dies wird insbesondere bei Bild- oder Videodateien zum Problem.

Besser ist hier das Dateisystem NTFS. Aber wie kann man den Speicherplatz in NTFS formatieren, ohne sämtliche Daten darauf zu verlieren.

So geht es:


Laufwerke für einzelne Benutzer

Oftmals wird der Computer von mehreren Personen – meist sogar der ganzen Familie – genutzt. Hier wäre es doch nicht schlecht, wenn jeder Nutzer sein eigenes Laufwerk hat, unsichtbar und vor dem Zugriff der anderen Nutzer geschützt.

Das Laufwerk ist dann standartmäßig deaktiviert und im System quasi gar nicht vorhanden. Nur bei der Anmeldung des berechtigten Benutzers wird es automatisch wieder aktiv und funktioniert wie gewohnt.


Anmeldepasswort regelmäßig ändern

Es wird empfohlen, dass Anmeldepasswort von Windows regelmäßig zu ändern. Aber gerne wird dieses vergessen. Jedoch kannst Du Windows so konfigurieren, dass es nach einer gewissen Zeit – die Du selbst festlegen kannst – nach einem neuen Passwort verlangt….

Eine sehr sinnvolle Sache.


powercfg energy

powercfg: „Stromfresser“ anzeigen

Gerade beim Betrieb eines Notebooks kann es sinnvoll sein, wenn man die größten Stromfresser in seinem System kennt. Wenn dann auch noch fehlerhaft arbeitende Systemkomponenten angezeigt werden, ist es noch besser. So können diese gegebenenfalls deaktiviert und weitere Probleme behoben werden, um die Betriebszeit unterwegs ein wenig zu verlängern.


cmd-titel

Administratorkonto aktivieren 1

Ab Windows Vista ist das Administrator-Konto zum Schutz des Systems standardmäßig deaktiviert. Wer es zur Durchführung verschiedener Arbeiten aktivieren möchte, kann wie folgt vorgehen…


defrag c: /b

Bootbereich defragmentieren 2

Um die Zeit, die für den Bootvorgang benötigt wird, zu reduzieren, können die Bootdateien defragmentiert werden. Dies ist schnell erledigt und kann eine deutliche Verbesserung bringen.

Achtung: Nutzer einer SSD-Festplatte sollten darauf jedoch verzichten!

So geht es:


Ruhezustand

Ruhezustand reparieren 12

Es kann vorkommen, dass unter Windows der Ruhezustand nicht aktiviert ist. Dies erkennst Du daran, dass der Ruhezustand unter „Start“ „Herunterfahren etc“ nicht angezeigt wird und somit nicht auswählbar ist. Manchmal funktioniert der Ruhezustand auch einfach nicht. Dann wird beispielsweise der Bildschirm zwar dunkel, aber der Computer schaltet sich nicht aus oder es erscheint eine Fehlermeldung (Bluescreen). Mit der folgenden Anleitung bekommst Du das aber wieder hin:


kostnix-web.de

Nutzungsdauer anzeigen

Wie lange ist der Computer schon eingeschaltet (oder wie lange hängt der Sohnemann schon am PC) ? Mit diesem „Trick“ ist das ganz schnell herauszufinden:


kostnix-web.de

Systemdaten prüfen

Wenn öfters mal Fehlermeldungen erscheinen oder der Computer nicht mehr reagiert, könnte das auch an beschädigten Systemdateien liegen. Diese kannst Du wie folgt prüfen und gegebenenfalls reparieren (oder von der Windows-CD/DVD ersetzen).

Dies geht so: